Unser Anliegen

Nicht erst seit dem Jahr 2020, doch seit diesem Jahr besonders intensiv und so dringend durch die „plötzlich“ über uns alle gekommene Not bemühen wir uns, zu einem Wandel beizutragen. Dieser Wandel muß nun aber in allen lebensbereichen stattfinden. Und geschieht es nicht jetzt, das bedeutet, die nächsten Monate, wird es einen „Wandel“ geben, den wir niemals wollen könnten, der unvorstellbar menschenverachtend und menschenvernichtend sein wird. Es hat schon begonnen…, und die zeit drängt. Wir arbeiten deshalb auf verschiedenen Ebenen.

Hier geht es um die Dreigliederung des sozialen Organismus, und dies ist, was ein Heilmittel sein kann für uns jetzt, wenn Menschen es ergreifen, auch einzelne, dort, wo sie leben und arbeiten und zusammen sind. Jeder kann damit beginnen!

Die Dreigliederung ist nicht neu, doch wurde sie nicht in die Welt gebracht, wohl deshalb, weil sie die letzten 100 Jahre so überintellektualisiert wurde, dass sie kein “normaler Mensch” mehr verstehen konnte. Doch sie ist für normale Menschen gedacht. Wer heute daran denkt, eine “neue Menschheitsfamilie” und eine neue Form des Zusammenlebens und auch eine neue “Staatsform” im Sinne einer gesunden und echten Demokratie zu erschaffen, sollte die Dreigliederung dringend bedenken.

Wer wir sind:

Wir sind Menschen, welche die Dreigliederung des sozialen Organismus als das wirkungsvollste Heilmittel erkennen, um die Not, die jetzt die Menschheit bedroht, soweit abzuwenden, damit eine neue Zukunft möglich werden kann. Dieses Heilmittel kann nicht „von oben“ in die Welt gebracht werden, nicht per Regierungsbeschluß einem Volk gegeben werden, und das wird auch niemals der Fall sein, denn: es bedeutet den Verlust der Allmacht und Allgewalt einer jeden Regierung, vor allem der aktuell herrschenden Regierung.

Deshalb wollen wir dieses Heilmittel den Menschen bekannt machen und sie ermutigen, diese zu ergreifen: jeder Mensch kann ein Dreigliederer sein, wenn er nur will.

Seit Anfang Mai 2021 treffen wir uns in unseren Arbeitstreffen und in verschiedenen Arbeitsgruppen mit Menschen der Tat.

«Denn das Wichtigste, das Allerwichtigste, was für die Zukunft geschehen soll, wird nicht geschehen durch Institutionen, wird nicht geschehen durch allerlei Einrichtungen, so sehr man heute an Institutionen und Einrichtungen wie an ein Alleinseligmachendes überall glaubt, sondern das Wichtigste für die Zukunft wird geschehen durch die Tüchtigkeit des einzelnen menschlichen Individuums»
Rudolf Steiner

Partner / Freunde:

www.hexen-heuler.de

Botschaften für menschengemäßes Leben
Kritische Auseinandersetzung mit der aktuellen gesellschaftlichen Situation und der Corona-Diktatur. Wehrt Euch! Schließt Euch zusammen! Handelt!

Eloas Mín Barden

Jens Eloas Lachenmayr (Die Neuen Barden)

https://eloasminbarden.de

www.alternativ3gliedern.com
Rainer Schnurre
Matthiaswiese 12
31139 Hildesheim
Tel.: 051 21 – 93 27 591
E-Mail: Rainer.Schnurre@gmx.de

Aufrufe: 569